Angebote zu "Your" (148 Treffer)

Kategorien

Shops

Suzi Quatro & Band
63,85 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Suzi wurde am 03.Juni 1950 in Detroit/ USA als Susan Kaye Quatro geboren ? und dies ist Ihr richtiger Name. Da man den Namen Quatroki Ihres von Italien in die USA eingewanderten Großvaters nur schwer aussprechen konnte, änderte man ihn kurzerhand in Quatro. 1970 fand Suzi Quatro ihren Weg nach England, wo Sie einen Plattenvertrag bei Michie Most unterschrieb. In der Plattenszene machte die 1,57 Meter kleine und als weibliche ?Elvis-Presley-Kopie? bezeichnete Suzi Quatro erstmals 1973 auf sich aufmerksam: Gleich Ihre erste Single ?Can The Can? schoss im Mai an die Spitze der britischen Charts und sorgte weltweit für Aufsehen. Ihr Support für die legänderen ?Grand Funk Railroad? in Amerika und Australien zog eine eigene US-Tour nach sich. Zur US- Single ?All Shook Up? gratulierte ihr Elvis Presley höchst persönlich. Auch die folgenden Singles ?48 Crash? und ?Daytona Damon? platzierten sich vorne in den Charts. Im Februar 1974 gelang Suzi Quatro mit ?Devil Gate Drive? erneut der Sprung an die Chart-Spitze. Auch ?Too Big?, ?The Wild One? und ?Your Mama Won´t Like Me? behaupteten sich in den Hitparaden. Passend zu Ihrem eigenen Namen nahm Sie 1977 den Everly Brothers-Klassiker ?Wake Up, Little Suzi? auf. Parallel startete Sie ihre Karriere als Schauspielerin und trat als Italo-Rockerin Leather Tuscadero in der US-TV- Serie ?Happy Days? auf. Im Herbst 1978 tat sich SUZI Quatro für ein Duett mit Smokieleadsänger Chris Norman zusammen und hielt mit ?Stumblin´in? Einzug in die Charts rund um den Globus. Das drivige ?She´s in Love With You? bescherte ihr erneut einen Hit, bevor es mit ?I´lve Never Been In Love?, ?Rock hard? und ?Heart of Stone? weiterging. 1986 wurde sie nach Ihrem Erfolg im Musical ?Annie Get Your Gun? (die CD er-schien 1996 unter dem Colosseum Label) im Londoner West End-Schausspielhaus für die Musicals ?Peter Pan? und ?Tallulah Who? engagiert. Bereits seit neun Jahren moderiert Suzi in der BBC die wöchentlich Radio-Show ?Wake Up Little Suzi?. Als Synchronsprecherin machte sie sich u. a. als Stimme von ?Rio? im Original von ?Bob der Baumeister? einen Namen. Anlässlich des 75. Geburtstages von Elvis Presley übertrug der Sender eine von Suzi präsentierte zweistündige Sondersendung aus Memphis. Aus diesem Anlass nahm Sie mit Elvis Backing Gruppe ?The Jordanaires? den Titel ?Singing With Angels? auf. 2006 veröffentlichte SUZI QUATRO mit ?Back to The Drive? ein weiteres Album und brachte im März 2007 eine eigene Version des Eagles- Hits ?Desperado? heraus. 2011 produzierte Sie wieder mit Ihrem Hitschreiber Mike Chapman in New York und London ein neues Album. Die Veröffentlichung erfolgte im Herbst des Jahres 2011. Im Herbst 2017 veröffentlichte sie das nächste Album weltweit: ?QSP? Quatro /Scott/Powell mit Andy Scott (The Sweet) und Don Powell (Slade). Ende März 2019 erschien ihr neues Album ?No Control? weltweit und erreichte die TOP 20 der Albumcharts in Deutschland.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Suzi Quatro & Band
63,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Suzi wurde am 03.Juni 1950 in Detroit/ USA als Susan Kaye Quatro geboren ? und dies ist Ihr richtiger Name. Da man den Namen Quatroki Ihres von Italien in die USA eingewanderten Großvaters nur schwer aussprechen konnte, änderte man ihn kurzerhand in Quatro. 1970 fand Suzi Quatro ihren Weg nach England, wo Sie einen Plattenvertrag bei Michie Most unterschrieb. In der Plattenszene machte die 1,57 Meter kleine und als weibliche ?Elvis-Presley-Kopie? bezeichnete Suzi Quatro erstmals 1973 auf sich aufmerksam: Gleich Ihre erste Single ?Can The Can? schoss im Mai an die Spitze der britischen Charts und sorgte weltweit für Aufsehen. Ihr Support für die legänderen ?Grand Funk Railroad? in Amerika und Australien zog eine eigene US-Tour nach sich. Zur US- Single ?All Shook Up? gratulierte ihr Elvis Presley höchst persönlich. Auch die folgenden Singles ?48 Crash? und ?Daytona Damon? platzierten sich vorne in den Charts. Im Februar 1974 gelang Suzi Quatro mit ?Devil Gate Drive? erneut der Sprung an die Chart-Spitze. Auch ?Too Big?, ?The Wild One? und ?Your Mama Won´t Like Me? behaupteten sich in den Hitparaden. Passend zu Ihrem eigenen Namen nahm Sie 1977 den Everly Brothers-Klassiker ?Wake Up, Little Suzi? auf. Parallel startete Sie ihre Karriere als Schauspielerin und trat als Italo-Rockerin Leather Tuscadero in der US-TV- Serie ?Happy Days? auf. Im Herbst 1978 tat sich SUZI Quatro für ein Duett mit Smokieleadsänger Chris Norman zusammen und hielt mit ?Stumblin´in? Einzug in die Charts rund um den Globus. Das drivige ?She´s in Love With You? bescherte ihr erneut einen Hit, bevor es mit ?I´lve Never Been In Love?, ?Rock hard? und ?Heart of Stone? weiterging. 1986 wurde sie nach Ihrem Erfolg im Musical ?Annie Get Your Gun? (die CD er-schien 1996 unter dem Colosseum Label) im Londoner West End-Schausspielhaus für die Musicals ?Peter Pan? und ?Tallulah Who? engagiert. Bereits seit neun Jahren moderiert Suzi in der BBC die wöchentlich Radio-Show ?Wake Up Little Suzi?. Als Synchronsprecherin machte sie sich u. a. als Stimme von ?Rio? im Original von ?Bob der Baumeister? einen Namen. Anlässlich des 75. Geburtstages von Elvis Presley übertrug der Sender eine von Suzi präsentierte zweistündige Sondersendung aus Memphis. Aus diesem Anlass nahm Sie mit Elvis Backing Gruppe ?The Jordanaires? den Titel ?Singing With Angels? auf. 2006 veröffentlichte SUZI QUATRO mit ?Back to The Drive? ein weiteres Album und brachte im März 2007 eine eigene Version des Eagles- Hits ?Desperado? heraus. 2011 produzierte Sie wieder mit Ihrem Hitschreiber Mike Chapman in New York und London ein neues Album. Die Veröffentlichung erfolgte im Herbst des Jahres 2011. Im Herbst 2017 veröffentlichte sie das nächste Album weltweit: ?QSP? Quatro /Scott/Powell mit Andy Scott (The Sweet) und Don Powell (Slade). Ende März 2019 erschien ihr neues Album ?No Control? weltweit und erreichte die TOP 20 der Albumcharts in Deutschland.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
SUZI QUATRO & Band - It´s only Rock ´n´ Roll - ...
45,48 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Veranstaltung wurde von 15.11.2020 um 19:00 Uhr auf 30.04.2021 um 20:00 Uhr verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.Suzi wurde am 03.Juni 1950 in Detroit/ USA als Susan Kaye Quatro geboren ? und dies ist Ihr richtiger Name. Da man den Namen Quatroki Ihres von Italien in die USA eingewanderten Großvaters nur schwer aussprechen konnte, änderte man ihn kurzerhand in Quatro. 1970 fand Suzi Quatro ihren Weg nach England, wo Sie einen Plattenvertrag bei Michie Most unterschrieb.In der Plattenszene machte die 1,57 Meter kleine und als weibliche ?Elvis-Presley-Kopie? bezeichnete Suzi Quatro erstmals 1973 auf sich aufmerksam: Gleich Ihre erste Single ?Can The Can? schoss im Mai an die Spitze der britischen Charts und sorgte weltweit für Aufsehen. Ihr Support für die legänderen ?Grand Funk Railroad? in Amerika und Australien zog eine eigene US-Tour nach sich. Zur US- Single ?All Shook Up? gratulierte ihr Elvis Presley höchst persönlich. Auch die folgenden Singles ?48 Crash? und ?Daytona Damon? platzierten sich vorne in den Charts. Im Februar 1974 gelang Suzi Quatro mit ?Devil Gate Drive? erneut der Sprung an die Chart-Spitze. Auch ?Too Big?, ?The Wild One? und ?Your Mama Won´t Like Me? behaupteten sich in den Hitparaden.Passend zu Ihrem eigenen Namen nahm Sie 1977 den Everly Brothers-Klassiker ?Wake Up, Little Suzi? auf. Parallel startete Sie ihre Karriere als Schauspielerin und trat als Italo-Rockerin Leather Tuscadero in der US-TV- Serie ?Happy Days? auf.Im Herbst 1978 tat sich SUZI Quatro für ein Duett mit Smokieleadsänger Chris Norman zusammen und hielt mit ?Stumblin´in? Einzug in die Charts rund um den Globus. Das drivige ?She´s in Love With You? bescherte ihr erneut einen Hit, bevor es mit ?I´lve Never Been In Love?, ?Rock hard? und ?Heart of Stone? weiterging.1986 wurde sie nach Ihrem Erfolg im Musical ?Annie Get Your Gun? (die CD erschien 1996 unter dem Colosseum Label) im Londoner West End-Schausspielhaus für die Musicals ?Peter Pan? und ?Tallulah Who? engagiert.Bereits seit neun Jahren moderiert Suzi in der BBC die wöchentlich Radio-Show ?Wake Up Little Suzi?. Als Synchronsprecherin machte sie sich u. a. als Stimme von ?Rio? im Original von ?Bob der Baumeister? einen Namen.Anlässlich des 75. Geburtstages von Elvis Presley übertrug der Sender eine von Suzi präsentierte zweistündige Sondersendung aus Memphis. Aus diesem Anlass nahm Sie mit Elvis Backing Gruppe ?The Jordanaires? den Titel ?Singing With Angels? auf.2006 veröffentlichte SUZI QUATRO mit ?Back to The Drive? ein weiteres Album und brachte im März 2007 eine eigene Version des Eagles- Hits ?Desperado? her-aus. 2011 produzierte Sie wieder mit Ihrem Hitschreiber Mike Chapman in New York und London ein neues Album. Die Veröffentlichung erfolgte im Herbst des Jahres 2011. Im Herbst 2017 veröffentlichte sie das nächste Album weltweit: ?QSP? Quatro /Scott/Powell mit Andy Scott (The Sweet) und Don Powell (Slade)Ende März 2019 erschien ihr neues Album ?No Control? weltweit und erreichte die TOP 20 der Albumcharts in Deutschland.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Suzi Quatro & Band
50,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Suzi wurde am 03.Juni 1950 in Detroit/ USA als Susan Kaye Quatro geboren ? und dies ist Ihr richtiger Name. Da man den Namen Quatroki Ihres von Italien in die USA eingewanderten Großvaters nur schwer aussprechen konnte, änderte man ihn kurzerhand in Quatro. 1970 fand Suzi Quatro ihren Weg nach England, wo Sie einen Plattenvertrag bei Michie Most unterschrieb. In der Plattenszene machte die 1,57 Meter kleine und als weibliche ?Elvis-Presley-Kopie? bezeichnete Suzi Quatro erstmals 1973 auf sich aufmerksam: Gleich Ihre erste Single ?Can The Can? schoss im Mai an die Spitze der britischen Charts und sorgte weltweit für Aufsehen. Ihr Support für die legänderen ?Grand Funk Railroad? in Amerika und Australien zog eine eigene US-Tour nach sich. Zur US- Single ?All Shook Up? gratulierte ihr Elvis Presley höchst persönlich. Auch die folgenden Singles ?48 Crash? und ?Daytona Damon? platzierten sich vorne in den Charts. Im Februar 1974 gelang Suzi Quatro mit ?Devil Gate Drive? erneut der Sprung an die Chart-Spitze. Auch ?Too Big?, ?The Wild One? und ?Your Mama Won´t Like Me? behaupteten sich in den Hitparaden. Passend zu Ihrem eigenen Namen nahm Sie 1977 den Everly Brothers-Klassiker ?Wake Up, Little Suzi? auf. Parallel startete Sie ihre Karriere als Schauspielerin und trat als Italo-Rockerin Leather Tuscadero in der US-TV- Serie ?Happy Days? auf. Im Herbst 1978 tat sich SUZI Quatro für ein Duett mit Smokieleadsänger Chris Norman zusammen und hielt mit ?Stumblin´in? Einzug in die Charts rund um den Globus. Das drivige ?She´s in Love With You? bescherte ihr erneut einen Hit, bevor es mit ?I´lve Never Been In Love?, ?Rock hard? und ?Heart of Stone? weiterging. 1986 wurde sie nach Ihrem Erfolg im Musical ?Annie Get Your Gun? (die CD er-schien 1996 unter dem Colosseum Label) im Londoner West End-Schausspielhaus für die Musicals ?Peter Pan? und ?Tallulah Who? engagiert. Bereits seit neun Jahren moderiert Suzi in der BBC die wöchentlich Radio-Show ?Wake Up Little Suzi?. Als Synchronsprecherin machte sie sich u. a. als Stimme von ?Rio? im Original von ?Bob der Baumeister? einen Namen. Anlässlich des 75. Geburtstages von Elvis Presley übertrug der Sender eine von Suzi präsentierte zweistündige Sondersendung aus Memphis. Aus diesem Anlass nahm Sie mit Elvis Backing Gruppe ?The Jordanaires? den Titel ?Singing With Angels? auf. 2006 veröffentlichte SUZI QUATRO mit ?Back to The Drive? ein weiteres Album und brachte im März 2007 eine eigene Version des Eagles- Hits ?Desperado? heraus. 2011 produzierte Sie wieder mit Ihrem Hitschreiber Mike Chapman in New York und London ein neues Album. Die Veröffentlichung erfolgte im Herbst des Jahres 2011. Im Herbst 2017 veröffentlichte sie das nächste Album weltweit: ?QSP? Quatro /Scott/Powell mit Andy Scott (The Sweet) und Don Powell (Slade). Ende März 2019 erschien ihr neues Album ?No Control? weltweit und erreichte die TOP 20 der Albumcharts in Deutschland.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Suzi Quatro & Band
45,48 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Suzi wurde am 03.Juni 1950 in Detroit/ USA als Susan Kaye Quatro geboren ? und dies ist Ihr richtiger Name. Da man den Namen Quatroki Ihres von Italien in die USA eingewanderten Großvaters nur schwer aussprechen konnte, änderte man ihn kurzerhand in Quatro. 1970 fand Suzi Quatro ihren Weg nach England, wo Sie einen Plattenvertrag bei Michie Most unterschrieb. In der Plattenszene machte die 1,57 Meter kleine und als weibliche ?Elvis-Presley-Kopie? bezeichnete Suzi Quatro erstmals 1973 auf sich aufmerksam: Gleich Ihre erste Single ?Can The Can? schoss im Mai an die Spitze der britischen Charts und sorgte weltweit für Aufsehen. Ihr Support für die legänderen ?Grand Funk Railroad? in Amerika und Australien zog eine eigene US-Tour nach sich. Zur US- Single ?All Shook Up? gratulierte ihr Elvis Presley höchst persönlich. Auch die folgenden Singles ?48 Crash? und ?Daytona Damon? platzierten sich vorne in den Charts. Im Februar 1974 gelang Suzi Quatro mit ?Devil Gate Drive? erneut der Sprung an die Chart-Spitze. Auch ?Too Big?, ?The Wild One? und ?Your Mama Won´t Like Me? behaupteten sich in den Hitparaden. Passend zu Ihrem eigenen Namen nahm Sie 1977 den Everly Brothers-Klassiker ?Wake Up, Little Suzi? auf. Parallel startete Sie ihre Karriere als Schauspielerin und trat als Italo-Rockerin Leather Tuscadero in der US-TV- Serie ?Happy Days? auf. Im Herbst 1978 tat sich SUZI Quatro für ein Duett mit Smokieleadsänger Chris Norman zusammen und hielt mit ?Stumblin´in? Einzug in die Charts rund um den Globus. Das drivige ?She´s in Love With You? bescherte ihr erneut einen Hit, bevor es mit ?I´lve Never Been In Love?, ?Rock hard? und ?Heart of Stone? weiterging. 1986 wurde sie nach Ihrem Erfolg im Musical ?Annie Get Your Gun? (die CD er-schien 1996 unter dem Colosseum Label) im Londoner West End-Schausspielhaus für die Musicals ?Peter Pan? und ?Tallulah Who? engagiert. Bereits seit neun Jahren moderiert Suzi in der BBC die wöchentlich Radio-Show ?Wake Up Little Suzi?. Als Synchronsprecherin machte sie sich u. a. als Stimme von ?Rio? im Original von ?Bob der Baumeister? einen Namen. Anlässlich des 75. Geburtstages von Elvis Presley übertrug der Sender eine von Suzi präsentierte zweistündige Sondersendung aus Memphis. Aus diesem Anlass nahm Sie mit Elvis Backing Gruppe ?The Jordanaires? den Titel ?Singing With Angels? auf. 2006 veröffentlichte SUZI QUATRO mit ?Back to The Drive? ein weiteres Album und brachte im März 2007 eine eigene Version des Eagles- Hits ?Desperado? heraus. 2011 produzierte Sie wieder mit Ihrem Hitschreiber Mike Chapman in New York und London ein neues Album. Die Veröffentlichung erfolgte im Herbst des Jahres 2011. Im Herbst 2017 veröffentlichte sie das nächste Album weltweit: ?QSP? Quatro /Scott/Powell mit Andy Scott (The Sweet) und Don Powell (Slade). Ende März 2019 erschien ihr neues Album ?No Control? weltweit und erreichte die TOP 20 der Albumcharts in Deutschland.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Suzi Quatro & Band
45,48 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Suzi wurde am 03.Juni 1950 in Detroit/ USA als Susan Kaye Quatro geboren ? und dies ist Ihr richtiger Name. Da man den Namen Quatroki Ihres von Italien in die USA eingewanderten Großvaters nur schwer aussprechen konnte, änderte man ihn kurzerhand in Quatro. 1970 fand Suzi Quatro ihren Weg nach England, wo Sie einen Plattenvertrag bei Michie Most unterschrieb. In der Plattenszene machte die 1,57 Meter kleine und als weibliche ?Elvis-Presley-Kopie? bezeichnete Suzi Quatro erstmals 1973 auf sich aufmerksam: Gleich Ihre erste Single ?Can The Can? schoss im Mai an die Spitze der britischen Charts und sorgte weltweit für Aufsehen. Ihr Support für die legänderen ?Grand Funk Railroad? in Amerika und Australien zog eine eigene US-Tour nach sich. Zur US- Single ?All Shook Up? gratulierte ihr Elvis Presley höchst persönlich. Auch die folgenden Singles ?48 Crash? und ?Daytona Damon? platzierten sich vorne in den Charts. Im Februar 1974 gelang Suzi Quatro mit ?Devil Gate Drive? erneut der Sprung an die Chart-Spitze. Auch ?Too Big?, ?The Wild One? und ?Your Mama Won´t Like Me? behaupteten sich in den Hitparaden. Passend zu Ihrem eigenen Namen nahm Sie 1977 den Everly Brothers-Klassiker ?Wake Up, Little Suzi? auf. Parallel startete Sie ihre Karriere als Schauspielerin und trat als Italo-Rockerin Leather Tuscadero in der US-TV- Serie ?Happy Days? auf. Im Herbst 1978 tat sich SUZI Quatro für ein Duett mit Smokieleadsänger Chris Norman zusammen und hielt mit ?Stumblin´in? Einzug in die Charts rund um den Globus. Das drivige ?She´s in Love With You? bescherte ihr erneut einen Hit, bevor es mit ?I´lve Never Been In Love?, ?Rock hard? und ?Heart of Stone? weiterging. 1986 wurde sie nach Ihrem Erfolg im Musical ?Annie Get Your Gun? (die CD er-schien 1996 unter dem Colosseum Label) im Londoner West End-Schausspielhaus für die Musicals ?Peter Pan? und ?Tallulah Who? engagiert. Bereits seit neun Jahren moderiert Suzi in der BBC die wöchentlich Radio-Show ?Wake Up Little Suzi?. Als Synchronsprecherin machte sie sich u. a. als Stimme von ?Rio? im Original von ?Bob der Baumeister? einen Namen. Anlässlich des 75. Geburtstages von Elvis Presley übertrug der Sender eine von Suzi präsentierte zweistündige Sondersendung aus Memphis. Aus diesem Anlass nahm Sie mit Elvis Backing Gruppe ?The Jordanaires? den Titel ?Singing With Angels? auf. 2006 veröffentlichte SUZI QUATRO mit ?Back to The Drive? ein weiteres Album und brachte im März 2007 eine eigene Version des Eagles- Hits ?Desperado? heraus. 2011 produzierte Sie wieder mit Ihrem Hitschreiber Mike Chapman in New York und London ein neues Album. Die Veröffentlichung erfolgte im Herbst des Jahres 2011. Im Herbst 2017 veröffentlichte sie das nächste Album weltweit: ?QSP? Quatro /Scott/Powell mit Andy Scott (The Sweet) und Don Powell (Slade). Ende März 2019 erschien ihr neues Album ?No Control? weltweit und erreichte die TOP 20 der Albumcharts in Deutschland.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Suzi Quatro & Band
44,62 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Suzi wurde am 03.Juni 1950 in Detroit/ USA als Susan Kaye Quatro geboren ? und dies ist Ihr richtiger Name. Da man den Namen Quatroki Ihres von Italien in die USA eingewanderten Großvaters nur schwer aussprechen konnte, änderte man ihn kurzerhand in Quatro. 1970 fand Suzi Quatro ihren Weg nach England, wo Sie einen Plattenvertrag bei Michie Most unterschrieb. In der Plattenszene machte die 1,57 Meter kleine und als weibliche ?Elvis-Presley-Kopie? bezeichnete Suzi Quatro erstmals 1973 auf sich aufmerksam: Gleich Ihre erste Single ?Can The Can? schoss im Mai an die Spitze der britischen Charts und sorgte weltweit für Aufsehen. Ihr Support für die legänderen ?Grand Funk Railroad? in Amerika und Australien zog eine eigene US-Tour nach sich. Zur US- Single ?All Shook Up? gratulierte ihr Elvis Presley höchst persönlich. Auch die folgenden Singles ?48 Crash? und ?Daytona Damon? platzierten sich vorne in den Charts. Im Februar 1974 gelang Suzi Quatro mit ?Devil Gate Drive? erneut der Sprung an die Chart-Spitze. Auch ?Too Big?, ?The Wild One? und ?Your Mama Won´t Like Me? behaupteten sich in den Hitparaden. Passend zu Ihrem eigenen Namen nahm Sie 1977 den Everly Brothers-Klassiker ?Wake Up, Little Suzi? auf. Parallel startete Sie ihre Karriere als Schauspielerin und trat als Italo-Rockerin Leather Tuscadero in der US-TV- Serie ?Happy Days? auf. Im Herbst 1978 tat sich SUZI Quatro für ein Duett mit Smokieleadsänger Chris Norman zusammen und hielt mit ?Stumblin´in? Einzug in die Charts rund um den Globus. Das drivige ?She´s in Love With You? bescherte ihr erneut einen Hit, bevor es mit ?I´lve Never Been In Love?, ?Rock hard? und ?Heart of Stone? weiterging. 1986 wurde sie nach Ihrem Erfolg im Musical ?Annie Get Your Gun? (die CD er-schien 1996 unter dem Colosseum Label) im Londoner West End-Schausspielhaus für die Musicals ?Peter Pan? und ?Tallulah Who? engagiert. Bereits seit neun Jahren moderiert Suzi in der BBC die wöchentlich Radio-Show ?Wake Up Little Suzi?. Als Synchronsprecherin machte sie sich u. a. als Stimme von ?Rio? im Original von ?Bob der Baumeister? einen Namen. Anlässlich des 75. Geburtstages von Elvis Presley übertrug der Sender eine von Suzi präsentierte zweistündige Sondersendung aus Memphis. Aus diesem Anlass nahm Sie mit Elvis Backing Gruppe ?The Jordanaires? den Titel ?Singing With Angels? auf. 2006 veröffentlichte SUZI QUATRO mit ?Back to The Drive? ein weiteres Album und brachte im März 2007 eine eigene Version des Eagles- Hits ?Desperado? heraus. 2011 produzierte Sie wieder mit Ihrem Hitschreiber Mike Chapman in New York und London ein neues Album. Die Veröffentlichung erfolgte im Herbst des Jahres 2011. Im Herbst 2017 veröffentlichte sie das nächste Album weltweit: ?QSP? Quatro /Scott/Powell mit Andy Scott (The Sweet) und Don Powell (Slade). Ende März 2019 erschien ihr neues Album ?No Control? weltweit und erreichte die TOP 20 der Albumcharts in Deutschland.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
No Angels - The Best Of No Angels (The Video Co...
26,49 € *
zzgl. 4,00 € Versand

Für viele Fans soll die Bilanz der bisherigen Karriere der NO ANGELS nicht nur ein akustisches Erlebnis sein, sondern auch sichtbar in Erinnerung bleiben. Deshalb entschlossen sich Sandy, Vanessa, Nadja, Lucy und Jess, mit einer speziellen DVD das Jahr 2003 zu beschließen und mit 15 ganz besonderen Tracks zu überraschen. Mit "Daylight in your eyes" - in der Singleversion und der US Version - fängt lder Reigen der Video Collection an. Fortgesetzt wird die DVD mit "Rivers of joy", dem Song, der die Fans an die erste große Hallentour der Girlband im Herbst 2001 erinnert. Es folgt "There must be an angel", die Single-Nr.1-Hit-Adaption des Annie Lennox-Klassikers. Dem Video von"When the angel sing" - übrigens einer der Lieblingssongs des Quintetts - folgt die von der Band gemeinsam mit Donovan eingesungene Adaption der Filmmusik zu dem Disney-Film "Atlantis". Das zweite Kapitel der NO ANGELS Historie eröffnet "Something about us", wohl die Single, die aus der Hitband ein - auch von den Experten anerkanntes - Musikquintett machte. Vanessa schrieb den Nr. 1-Single-Hit und das darauf anschließende Album "Now...US!" wurde ein ebenso gewaltiger Fan-Erfolg und Chartbreaker, wie das Debüt "Ellements". Beim letzten Echo wurde das Video zu "Something about us" sogar mit einem Preis ausgezeichnet. "Still in love with you", die nächste Single, ist für viele der berührendste Song, den die NO ANGELS jemals dargeboten haben. Es folgen die Uptempo-Nummer "Lets go to bed" und "All cried out", welches auf der DVD in zwei Versionen vertreten ist - als Pop- und Big Band-Version. Mit "No Angel (Its all in your mind)" fängt die Saison 2003 an: Gleich die erste Single etabliert sich auf dem Spitzenplatz der Charts, das Album "Pure", geht zum dritten Mal in Folge von 0 auf 1, die NO ANGELS schaffen den Hattrick! "Someday" und der aktuelle Hit "Feelgood lies" sind die Tracks 13 und 14 der Video Collection. Eine ganz besondere Überraschung haben die NO ANGELS zum Abschied für ihre Fans produziert: Noch einmal wurde "Reason" von allen fünf Girls im Herbst 2003 im Studio eingesungen. Es ist das Dankeschön von Vanessa, Sandy, Lucy, Nadja und Jess an die Millionen Fans, die drei Jahre lang liebevoll die Karriere der NO ANGELS begleiteten. Kapitel/Tracks: 01 daylight in your eyes 02 daylight in your eyes 03 rivers of joy 04 there must be an angel 05 when the angels sing 06 atlantis 07 something about us 08 still in love with you 09 lets got to bed 10 all cried out 11 all cried out 12 no angel 13 someday 14 feelgood lies 15 reasonBonusmaterial:DVD-Ausstattung / Bonusmaterial: - Kapitel- / SzenenanwahlDarsteller:

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Average White Band - Show Your Hand Clear LP
22,99 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Widely and rightly regarded as one of the best ever soul and funk bands, the now legendary Average White Band tore-up the rule book and conquered the US, UK & International charts with a series of soul and disco hits between 1974 and 1980. AWB’s repertoire has been a source of inspiration and influence for many R&B acts and they are one of the most sampled bands in history, remaining relevant today, continuing to reach new generations of younger audiences. Snoop Dogg, Fatboy Slim, Ice Cube, Puff Daddy, TLC, Rick Ross, will.i.am and Mark Ronson amongst countless others, have all borrowed sections of their grooves. ‘Show Your Hand’ is the debut album by AWB and was originally released in 1973 on MCA Records, having been recorded in London. It was produced by AWB with Robin Turner and set up a tantalising deal with the US giant, Atlantic Records. Track Listing – 1. The Jugglers 2. This World Has Music 3. Twilight Zone 4. Put It Where You Want It 5. Show Your Hand 6. Back In ’67 7. Reach Out 8. TLC

Anbieter: Zavvi
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot