Angebote zu "Vegas" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Lucifer
32,05 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Sound der multinationalen Heavy Rock Band LUCIFER aus Schwedenzeichnet sich durch ihren schweren und eingängigen 1970er Hard Rock mitProto Heavy Metal und Doom Rock Anleihen aus. Zu den Haupteinflüssen derBand zählen Gruppen wie BLACK SABBATH, BLUE ÖYSTER CULT, DEEPPURPLE, URIAH HEEP, 70er HEART und FLEETWOOD MAC. Seit der Gründung 2014 in Berlin durch Sängerin Johanna Platow Andersson, ehemalsSadonis von THE OATH durchlebte die Band bereits verschiedeneInkarnationen. Anfänglich bestand LUCIFER noch aus Mitgliedern der BandsCATHEDRAL, ANGEL WITCH und LADYTRON. 2016 fand Johanna allerdings inNicke Andersson (THE HELLACOPTERS, ENTOMBED etc.) ihren neuenSongwriting Partner und zog nach Stockholm, wo sich ebenfalls die GitarristenMartin Nordin (DEAD LORD), Linus Björklund (VOJD) und Bassist HaraldGöthblad der Band anschlossen.Nach drei erfolgreichen Alben, fast 200 gespielten Konzerten in Europa, USA,Kanada, Japan, vielen internationalen Festivalauftritten (u.a. KISS Kruise,Psycho Las Vegas, Hellfest, MetalDays, Sweden Rock), mehrfachenROCKPALAST Auftritten, Musikpreisnominerungen in Schweden (Best RockAlbum GAFFA & P3) und Chartplatzierungen (beispielsweise ?LUCIFER III?:Schweden Album Charts #1, Deutschland Album Charts #17, USA #8 CurrentHard Music Album) haben sich LUCIFER inzwischen einen festen Platz imRock Olymp erspielt.Mit ihrem frisch im März bei Century Media veröffentlichten neuen Album?LUCIFER III? in der Tasche, daß wie der gefeierte Vorgänger ?LUCIFER II? vonNicke & Johanna im eigenen Studio Honk Palace geschrieben und produziertwurde, gehen LUCIFER nun in die nächste Runde und werden 2020 in Europa,Russland und auf renommierten Festivalbühnen wie Wacken und Hard RockHell ihr Livefeuerwerk entfachen. You Can?t Stop Rock and Roll!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Five Finger Death Punch Got your six  CD  Standard
14,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die limitierte Deluxe Edition erscheint im Digipak und enthält 3 Bonustracks. Eine der meist erwarteten Neuveröffentlichungen geht an den Start. Five Finger Death Punch releasen das kommende Album Got your six". Die 2005 in Las Vegas gegründete Truppe hat mit dem grandiosen Debüt „The way of the fist“ die Büchse der Pandora geöffnet und mit den folgenden Alben eine unglaubliche Diskografie aufgebaut. „War Is The Answer“ (erreicht 2009 Platz 7 der Billboard-Charts und hat sich bis heute fast 800.000-mal in den USA verkauft), „American capitalist“ (ebenfalls eine Goldauszeichnung für über eine halbe Million Einheiten und erreicht Platz 3 der Album-Charts) sowie die beiden Teile des Doppel-Albums „The wrong side of heaven and the righteous side of hell“ (steigen jeweils auf Platz 2 der Charts ein, Vol. 1 wird vergoldet!) sind Ausnahmealben. Mit dem nun sechsten Werk geht die Truppe um Ivan L. Moody endlich in die nächste Runde. Mit fast 3 Millionen verkauften Einheiten gehören FFDP zu den erfolgreichsten Metal-Newcomern der letzten Jahre, ihre Konzerte sind ein einmaliges Erlebnis, wie auf der laufenden Tour mit Judas Priest zu beobachten war."

Anbieter: EMP
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Lionel Richie - Hello Tour 2020
79,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der internationale Superstar Lionel Richie kommt diesen Sommer mit seiner Hello Tour 2020 auf die Open Air Bühnen Deutschlands!Lionel Richie ist ein internationaler Superstar und legendärer Live-Performer. In diesem Sommer wird er seine Hello? Tour zu einigen der schönsten Open Air Bühnen Deutschlands bringen. Fans in Wiesbaden (24.06.20 | Brita Arena), Hamburg (28.06.20 | Stadtpark), München (07.07.20 | Tollwood Festival), Halle (18.07.20 | Peissnitz Insel) und Berlin (19.07.20 | Zitadelle) dürfen sich auf seine mitreißende Show freuen. Der internationale Superstar Lionel Richie hat eine Diskographie mit Alben und Singles, die ihresgleichen sucht. Seine Musik ist Teil der DNA der Popmusik; Richie ist einer von nur zwei Songwritern in der Geschichte, die neun Jahre in Folge ein Nummer Eins Album hatten. Mit mehr als 100 Millionen verkauften Alben weltweit, einem Oscar®, einem Golden Globe®, vier Grammy Awards®, der Auszeichnung Music Cares Person of the Year 2016 und Kennedy Center Honoree 2017. Im März 2018 hinterließ Richie im TCL Chinese Theatre IMAX in Hollywood seine Hand- und Fußabdrücke in Zement ? eine der ältesten Auszeichnungen in Hollywood. Vor kurzem erhielt er den Ivor Novello PRS for Music Special International Award. Geboren in Tuskegee, Alabama, ist der Musiker und Sänger eine wahre Ikone.Lionel Richie ist bekannt für seine Mega-Hits Endless Love, Lady, Truly, All Night Long, Stuck on You, Hello, Say You, Say Me, Dancing on the Ceiling und schrieb einen der wichtigsten Popsongs der Geschichte mit, We Are the World, für ?USA for Africa?. Sein Songkatalog umfasst auch sein Frühwerk mit The Commodores, wo er einen bahnbrechenden Stil entwickelte, der sich den Genre-Kategorien widersetzte und Smash Hits wie Three Times a Lady, Still und Easy umfasst.Richie war in den letzten beiden Staffeln Jurymitglied bei ABCs American Idol und ist auch für die Saison 2019-20 zurückgekehrt. Mit seiner neuesten All The Hits, All Night Long Tour, hat Richie weltweit Arenen mit einer Setlist seiner leuchtensten und besten Hymnen ausverkauft. In den letzten Jahren war er zudem Headliner auf Festivals wie Bonnaroo, Outside Lands und Glastonbury und zog mit mehr als 200.000 Teilnehmern das größte Publikum aller Zeiten an.Im vergangenen Sommer nahm Richie die Fans mit seinem neuen Album ?Live aus Las Vegas? und seiner neuesten Tour, der Hello-Tour, die am 28. Mai begann, mit auf eine spektakuläre musikalische Reise. Das Album, das am 16. August veröffentlicht wurde, war Platz 1 in der Billboard Artist 100 Charts. Das Album ist auch die erste Veröffentlichung des legendären Künstlers auf Capitol Records.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Lionel Richie - Hello Tour 2020
83,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der internationale Superstar Lionel Richie kommt diesen Sommer mit seiner Hello Tour 2020 auf die Open Air Bühnen Deutschlands!Lionel Richie ist ein internationaler Superstar und legendärer Live-Performer. In diesem Sommer wird er seine Hello? Tour zu einigen der schönsten Open Air Bühnen Deutschlands bringen. Fans in Wiesbaden (24.06.20 | Brita Arena), Hamburg (28.06.20 | Stadtpark), München (07.07.20 | Tollwood Festival), Halle (18.07.20 | Peissnitz Insel) und Berlin (19.07.20 | Zitadelle) dürfen sich auf seine mitreißende Show freuen. Der internationale Superstar Lionel Richie hat eine Diskographie mit Alben und Singles, die ihresgleichen sucht. Seine Musik ist Teil der DNA der Popmusik; Richie ist einer von nur zwei Songwritern in der Geschichte, die neun Jahre in Folge ein Nummer Eins Album hatten. Mit mehr als 100 Millionen verkauften Alben weltweit, einem Oscar®, einem Golden Globe®, vier Grammy Awards®, der Auszeichnung Music Cares Person of the Year 2016 und Kennedy Center Honoree 2017. Im März 2018 hinterließ Richie im TCL Chinese Theatre IMAX in Hollywood seine Hand- und Fußabdrücke in Zement ? eine der ältesten Auszeichnungen in Hollywood. Vor kurzem erhielt er den Ivor Novello PRS for Music Special International Award. Geboren in Tuskegee, Alabama, ist der Musiker und Sänger eine wahre Ikone.Lionel Richie ist bekannt für seine Mega-Hits Endless Love, Lady, Truly, All Night Long, Stuck on You, Hello, Say You, Say Me, Dancing on the Ceiling und schrieb einen der wichtigsten Popsongs der Geschichte mit, We Are the World, für ?USA for Africa?. Sein Songkatalog umfasst auch sein Frühwerk mit The Commodores, wo er einen bahnbrechenden Stil entwickelte, der sich den Genre-Kategorien widersetzte und Smash Hits wie Three Times a Lady, Still und Easy umfasst.Richie war in den letzten beiden Staffeln Jurymitglied bei ABCs American Idol und ist auch für die Saison 2019-20 zurückgekehrt. Mit seiner neuesten All The Hits, All Night Long Tour, hat Richie weltweit Arenen mit einer Setlist seiner leuchtensten und besten Hymnen ausverkauft. In den letzten Jahren war er zudem Headliner auf Festivals wie Bonnaroo, Outside Lands und Glastonbury und zog mit mehr als 200.000 Teilnehmern das größte Publikum aller Zeiten an.Im vergangenen Sommer nahm Richie die Fans mit seinem neuen Album ?Live aus Las Vegas? und seiner neuesten Tour, der Hello-Tour, die am 28. Mai begann, mit auf eine spektakuläre musikalische Reise. Das Album, das am 16. August veröffentlicht wurde, war Platz 1 in der Billboard Artist 100 Charts. Das Album ist auch die erste Veröffentlichung des legendären Künstlers auf Capitol Records.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
FANCY & the 80s EXPRESS
23,29 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Wir holen den Megastar der 80er Fancy ins Schloss Hartenfels nach Torgau.Mit seinen Hits wie ?Flames of Love?, ?Slice Me Nice? oder ?Lady Of Ice? hat er Millionen begeistert. Unser großes 80s Revival am Sa 21.08.2021 zusammen mit Fancy und der Band 80s Express aus Berlin im Schlosshof Hartenfels.BiografieIm Alter von zwölf Jahren begann er, Gitarre zu spielen. Da er ein Internat besuchte, in dem der Genuss weltlicher Musik nicht erlaubt war, musste Fancy die Platten von Ted Herold und Peter Kraus heimlich hören. Mit 14 Jahren kam er auf das humanistische Gymnasium in München. Während seiner Zeit auf dem Gymnasium und auch danach wirkte er in diversen Bands mit: als Gitarrist, Bassist, aber hauptsächlich als Sänger. Mit diesen Bands trat er in zahlreichen Tanzlokalen auf. Seine Eltern teilten Fancys Begeisterung für die Musik jedoch nicht. Sein Vater änderte seine Einstellung erst, als er nach einer schweren Operation wieder genesen war.Als Produzent, Arrangeur und Komponist ist Fancy seit den 1970er Jahren bis heute tätig. Unter dem Künstlernamen Tess Teiges sang er auch deutsche Schlager. Nebenbei beschäftigte er sich mit Einrichtungen und Dekorationen für Lokale oder Diskotheken und trat als Parodist bei der Revue LA GRANDE REVUE ? Sandy, Mandy & Tess sowie als Verwandlungskünstler und Zauberer auf. Fancy suchte immer wieder nach neuen Talenten, die er unter seinem Label Tess Productions produzierte.In den 70er Jahren war Fancy unter seinem Namen Tess als Produzent für Hansa Records tätig, u. a. für das Duo Slip mit Harmony, einem Song von Giorgio Moroder. 1984 gelang ihm mit der Single Slice Me Nice der kommerzielle Durchbruch. Mit den nachfolgenden Veröffentlichungen wie Chinese Eyes, Get Lost Tonight und L. A. D. Y. O. prägte er seinen eigenen Musikstil, der ?Maschinen-Beat? wurde zu seinem Markenzeichen. Auch die Tatsache, dass er stets stark geschminkt auftrat, machte ihn unverwechselbar. 1985 war Fancy als einziger deutscher Popsänger und Produzent mit Chinese Eyes und Come Inside in den Jahres-Top-Ten der US Billboard Dance Charts: Top Ten Of The Year 1985.Seine größten internationalen Erfolge kamen 1986 mit Lady of lce und 1988 mit Flames of Love. 1998 erreichte die LP Best Of Fancy als erste Fetenhits-Kompilation die Media Control Charts. In diesem Jahr hatte Fancy gleichzeitig zwei LPs in den deutschen LP Charts: Best OfFancy auf Fetenhits, Polygram/Universal und Hitparty auf BMG, Jupiter Records.Für das Label ZYX Records produzierte Fancy in den 1980er Jahren zahlreiche Titel unter dem Namen Tess, u. a. remixte er 1985 West End Girls von den Pet Shop Boys und produzierte Grant Miller, Paul Mc Douglas oder The Hurricanes. In den 1990ern produzierte er für Siegfried und Roy einige Stücke. Auf dem Album Dreams and Illusions mit der Musik aus der Las-Vegas-Show, für die auch Michael Jackson einen Song beisteuerte, sang Fancy unter dem Künstlernamen Sarmoti den Titel Magic of Your Mind.Am 18. Februar 2000 nahm Fancy mit dem Lied We Can Move a Mountain am Countdown Grand Prix 2000, der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest, teil und belegte den fünften Platz. Begleitet wurde er auf der Bühne von Ikenna Amaechi und Gloria Gray.Sein bislang letztes Studioalbum Forever Magic erschien am 12. Dezember 2008 und beinhaltet neben einigen neuen Titeln und Coverversionen vor allem Neuaufnahmen älterer Titel aus den 1990er Jahren. Sein Lied Slice Me Nice wurde 2008 vom deutschen Rapper Frauenarzt zusammen mit DJ Manny Marc und dem Houseproduzenten Alexander Marcus unter dem Titel Florida Lady gecovert. Im April 2014 veröffentlichte Fancy eine Coverversion des Beatles-Klassikers I Should Have Known Better. Fancy gibt bis heute noch Konzerte in Europa, Russland, Südostasien, Südamerika und den USA.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
STING - My Songs Tour 2021
76,15 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise mit Klassikern wie ?Englishman In New York?, ?Fields Of Gold?, ?Shape Of My Heart?, ?Every Breath You Take?, ?Roxanne?, ?Message In A Bottle? und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet, mit Dominic Miller (Gitarre), Josh Freese (Schlagzeug), Rufus Miller (Gitarre), Kevon Webster (Keyboard), Shane Sager (Harmonika) sowie Melissa Musique und Gene Noble (Backing Vocals).Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für ?The Empty Chair? von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebedes Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie ?Every Breath You Take? von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.Kürzlich erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Welt-Tour, eine ausgelassene, dynamische Show mit den beliebtesten Songs seiner Karriere mit The Police und als Solokünstler. Eine Spezialedition von My Songs im November 2019 wird auch eine Bonus-CD neuer Live-Aufnahmen der My Songs Welttour enthalten.Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe ?My Songs? im ?The Colosseum? des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt von visuellen Referenzen an seine eindrucksvollsten Videos und Inspirationen.Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids ? In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.Sein aktuelles Theaterprojekt ist das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands geprägt wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Das Stück Show mit Musik und Texten von Sting wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. Diesen Part übernimmt er auch im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 ? 16.02.2020), in San Francisco im SHN Golden Gate Theater (20.02.2020 ? 22.03.2020), in Washington, D.C. im National Theater (27.03.-05.04.2020), in St. Paul, MN im Ordway Center (08.-19.04.2020) und in Detroit, MI im Detroit Opera House (22.-26.04.2020). Weitere Infos zur internationalen Last Ship Tour unter www.thelastshipmusical.co.uk. Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
STING - My Songs Tour 2021
81,55 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise mit Klassikern wie ?Englishman In New York?, ?Fields Of Gold?, ?Shape Of My Heart?, ?Every Breath You Take?, ?Roxanne?, ?Message In A Bottle? und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet, mit Dominic Miller (Gitarre), Josh Freese (Schlagzeug), Rufus Miller (Gitarre), Kevon Webster (Keyboard), Shane Sager (Harmonika) sowie Melissa Musique und Gene Noble (Backing Vocals).Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für ?The Empty Chair? von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebedes Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie ?Every Breath You Take? von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.Kürzlich erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Welt-Tour, eine ausgelassene, dynamische Show mit den beliebtesten Songs seiner Karriere mit The Police und als Solokünstler. Eine Spezialedition von My Songs im November 2019 wird auch eine Bonus-CD neuer Live-Aufnahmen der My Songs Welttour enthalten.Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe ?My Songs? im ?The Colosseum? des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt von visuellen Referenzen an seine eindrucksvollsten Videos und Inspirationen.Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids ? In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.Sein aktuelles Theaterprojekt ist das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands geprägt wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Das Stück Show mit Musik und Texten von Sting wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. Diesen Part übernimmt er auch im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 ? 16.02.2020), in San Francisco im SHN Golden Gate Theater (20.02.2020 ? 22.03.2020), in Washington, D.C. im National Theater (27.03.-05.04.2020), in St. Paul, MN im Ordway Center (08.-19.04.2020) und in Detroit, MI im Detroit Opera House (22.-26.04.2020). Weitere Infos zur internationalen Last Ship Tour unter www.thelastshipmusical.co.uk. Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
STING - My Songs Tour 2021
87,85 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise mit Klassikern wie ?Englishman In New York?, ?Fields Of Gold?, ?Shape Of My Heart?, ?Every Breath You Take?, ?Roxanne?, ?Message In A Bottle? und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet, mit Dominic Miller (Gitarre), Josh Freese (Schlagzeug), Rufus Miller (Gitarre), Kevon Webster (Keyboard), Shane Sager (Harmonika) sowie Melissa Musique und Gene Noble (Backing Vocals).Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für ?The Empty Chair? von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebedes Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie ?Every Breath You Take? von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.Kürzlich erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Welt-Tour, eine ausgelassene, dynamische Show mit den beliebtesten Songs seiner Karriere mit The Police und als Solokünstler. Eine Spezialedition von My Songs im November 2019 wird auch eine Bonus-CD neuer Live-Aufnahmen der My Songs Welttour enthalten.Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe ?My Songs? im ?The Colosseum? des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt von visuellen Referenzen an seine eindrucksvollsten Videos und Inspirationen.Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids ? In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.Sein aktuelles Theaterprojekt ist das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands geprägt wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Das Stück Show mit Musik und Texten von Sting wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. Diesen Part übernimmt er auch im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 ? 16.02.2020), in San Francisco im SHN Golden Gate Theater (20.02.2020 ? 22.03.2020), in Washington, D.C. im National Theater (27.03.-05.04.2020), in St. Paul, MN im Ordway Center (08.-19.04.2020) und in Detroit, MI im Detroit Opera House (22.-26.04.2020). Weitere Infos zur internationalen Last Ship Tour unter www.thelastshipmusical.co.uk. Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
STING - My Songs Tour 2021
67,30 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise mit Klassikern wie ?Englishman In New York?, ?Fields Of Gold?, ?Shape Of My Heart?, ?Every Breath You Take?, ?Roxanne?, ?Message In A Bottle? und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet, mit Dominic Miller (Gitarre), Josh Freese (Schlagzeug), Rufus Miller (Gitarre), Kevon Webster (Keyboard), Shane Sager (Harmonika) sowie Melissa Musique und Gene Noble (Backing Vocals).Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für ?The Empty Chair? von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebedes Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie ?Every Breath You Take? von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.Kürzlich erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Welt-Tour, eine ausgelassene, dynamische Show mit den beliebtesten Songs seiner Karriere mit The Police und als Solokünstler. Eine Spezialedition von My Songs im November 2019 wird auch eine Bonus-CD neuer Live-Aufnahmen der My Songs Welttour enthalten.Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe ?My Songs? im ?The Colosseum? des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt von visuellen Referenzen an seine eindrucksvollsten Videos und Inspirationen.Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids ? In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.Sein aktuelles Theaterprojekt ist das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands geprägt wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Das Stück Show mit Musik und Texten von Sting wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. Diesen Part übernimmt er auch im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 ? 16.02.2020), in San Francisco im SHN Golden Gate Theater (20.02.2020 ? 22.03.2020), in Washington, D.C. im National Theater (27.03.-05.04.2020), in St. Paul, MN im Ordway Center (08.-19.04.2020) und in Detroit, MI im Detroit Opera House (22.-26.04.2020). Weitere Infos zur internationalen Last Ship Tour unter www.thelastshipmusical.co.uk. Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot