Angebote zu "Rising" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Hed P.E
30,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Zuletzt waren sie im Juli 2018 hierzulande zu sehen, jetzt kündigt die amerikanische Crossover-Band Hed P.E. zum 20-jährigen Jubiläum ihres Hit-Albums ?Broke? eine entsprechend umfangreiche Tournee für den September 2020 an.Gegründet werden Hed P.E. (PE steht für Planet Earth) 1994 im kalifornischen Huntington Beach von Frontmann Jahred (aka M.C.U.D. aka Jared Gomes), der sich zum Ziel setzt, die langjährige Punkrock-Tradition der Region mit G-Funk-gekoppeltem Hip-Hop zu verbinden ? ein Sound, den er deswegen ?G-Punk? nennt. Nach der großen Grunge-Welle zu Beginn der Neunziger ist die Musiklandschaft offener denn je für ihren kompromisslosen Crossover-Stil, der sie auch zu Vorreitern des Nu Metal macht. Großen Erfolg im Mainstream erreicht die Band in den frühen 2000ern mit ihrem zweiten Album ?Broke? (2000) und mit dem dritten ?Blackout? (2003); beide Alben erscheinen beim legendären Jive-Label. Nach drei weiteren Alben dann der Wechsel zum Indie Suburban Noize, bei dem ?New World Orphans? 2009 erscheint. 2019 schließlich wird ihr elftes Werk ?Stampede? veröffentlicht. Jetzt feiert die Band das 20-jährige Jubiläum des ersten Hit-Albums ?Broke? mit einer passenden Motto-Tournee, auf der natürlich der Schwerpunkt auf ebendiesem Album liegen wird. Allerdings werden auch die übrigen Werke von Hed P.E. im Set berücksichtigt werden. Denn die Historie der Band hat einiges zu bieten:(hed) p.e., wie sie sich auch schreiben, bestehen in den Neunzigern neben Jahred noch aus Lead-Gitarrist Wesley ?Wesstyle? Geer, Rhythmus-Gitarrist Chad ?Chizad? Benekos, Bassist Mark ?Mawk? Young, Drummer Ben ?B.C.? Vaught und Doug ?DJ Product @ 1969? Boyce an den Turntables. Ihr selbstbetiteltes Debüt kommt 1997 auf den Markt, man geht auf Tour mit dem Ozzfest und Bands wie Korn, Static-X und System Of A Down. Nach dem zweiten Album ?Broke? (2000, Platz 63 der US-Charts) und dem Nachfolger ?Blackout? (2003, Platz 33) wechseln (hed) p.e. vom renommierten Jive-Label zum Indie Koch, die Besetzung ändert sich: der neue Gitarrist Jaxon Benge und Drummer Mark ?Moke? Bistany sind von nun an mit an Bord. Mit ihnen nimmt man das vierte Album ?Only In Amerika? (2005) auf.2006 erscheinen dann zuerst Album Nummer Fünf (?Back 2 Base X?) und die Best Of-Zusammenstellung ?(hed) Planet Earth?, 2007 kommen ?Insomnia? und 2009 das Konzept-Album ?New World Orphans? hinzu. Eine zweite Best Of erscheint 2010 unter dem Titel ?Major Pain 2 Indee Freedom: The Best of Hed P.E.?, auf der es einen neuen Song zu hören und auf einer limitierten Auflage zusätzlich ein Live-Konzert aus Los Angeles zu sehen gibt. Im selben Jahr gelingt es der Band, mit ihrem achten Album ?Truth Rising? auf Platz 98 der US-Billboard-Charts einzusteigen. Nach einer weiteren Compilation 2013 verlässt DJ Product die Band. Nach erneuten Umbesetzungen, Benge and Young steigen aus und werden durch Greg ?Gregzilla? Harrison und Kurt ?Kid Bass? Blankenship ersetzt, folgt im Sommer mit ?Evolution? das neunte Album, das erste mit nur einem Gründungsmitglied ist ?Forever!? aus dem Jahr 2016. 2019 schließlich wird ?Stampede? auf den Markt gebracht. Mit der kommenden Tour feiern Hed P.E. ihren ersten großen Erfolg vor zwei Jahrzehnten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Hed P.E
30,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Zuletzt waren sie im Juli 2018 hierzulande zu sehen, jetzt kündigt die amerikanische Crossover-Band Hed P.E. zum 20-jährigen Jubiläum ihres Hit-Albums ?Broke? eine entsprechend umfangreiche Tournee für den September 2020 an.Gegründet werden Hed P.E. (PE steht für Planet Earth) 1994 im kalifornischen Huntington Beach von Frontmann Jahred (aka M.C.U.D. aka Jared Gomes), der sich zum Ziel setzt, die langjährige Punkrock-Tradition der Region mit G-Funk-gekoppeltem Hip-Hop zu verbinden ? ein Sound, den er deswegen ?G-Punk? nennt. Nach der großen Grunge-Welle zu Beginn der Neunziger ist die Musiklandschaft offener denn je für ihren kompromisslosen Crossover-Stil, der sie auch zu Vorreitern des Nu Metal macht. Großen Erfolg im Mainstream erreicht die Band in den frühen 2000ern mit ihrem zweiten Album ?Broke? (2000) und mit dem dritten ?Blackout? (2003); beide Alben erscheinen beim legendären Jive-Label. Nach drei weiteren Alben dann der Wechsel zum Indie Suburban Noize, bei dem ?New World Orphans? 2009 erscheint. 2019 schließlich wird ihr elftes Werk ?Stampede? veröffentlicht. Jetzt feiert die Band das 20-jährige Jubiläum des ersten Hit-Albums ?Broke? mit einer passenden Motto-Tournee, auf der natürlich der Schwerpunkt auf ebendiesem Album liegen wird. Allerdings werden auch die übrigen Werke von Hed P.E. im Set berücksichtigt werden. Denn die Historie der Band hat einiges zu bieten:(hed) p.e., wie sie sich auch schreiben, bestehen in den Neunzigern neben Jahred noch aus Lead-Gitarrist Wesley ?Wesstyle? Geer, Rhythmus-Gitarrist Chad ?Chizad? Benekos, Bassist Mark ?Mawk? Young, Drummer Ben ?B.C.? Vaught und Doug ?DJ Product @ 1969? Boyce an den Turntables. Ihr selbstbetiteltes Debüt kommt 1997 auf den Markt, man geht auf Tour mit dem Ozzfest und Bands wie Korn, Static-X und System Of A Down. Nach dem zweiten Album ?Broke? (2000, Platz 63 der US-Charts) und dem Nachfolger ?Blackout? (2003, Platz 33) wechseln (hed) p.e. vom renommierten Jive-Label zum Indie Koch, die Besetzung ändert sich: der neue Gitarrist Jaxon Benge und Drummer Mark ?Moke? Bistany sind von nun an mit an Bord. Mit ihnen nimmt man das vierte Album ?Only In Amerika? (2005) auf.2006 erscheinen dann zuerst Album Nummer Fünf (?Back 2 Base X?) und die Best Of-Zusammenstellung ?(hed) Planet Earth?, 2007 kommen ?Insomnia? und 2009 das Konzept-Album ?New World Orphans? hinzu. Eine zweite Best Of erscheint 2010 unter dem Titel ?Major Pain 2 Indee Freedom: The Best of Hed P.E.?, auf der es einen neuen Song zu hören und auf einer limitierten Auflage zusätzlich ein Live-Konzert aus Los Angeles zu sehen gibt. Im selben Jahr gelingt es der Band, mit ihrem achten Album ?Truth Rising? auf Platz 98 der US-Billboard-Charts einzusteigen. Nach einer weiteren Compilation 2013 verlässt DJ Product die Band. Nach erneuten Umbesetzungen, Benge and Young steigen aus und werden durch Greg ?Gregzilla? Harrison und Kurt ?Kid Bass? Blankenship ersetzt, folgt im Sommer mit ?Evolution? das neunte Album, das erste mit nur einem Gründungsmitglied ist ?Forever!? aus dem Jahr 2016. 2019 schließlich wird ?Stampede? auf den Markt gebracht. Mit der kommenden Tour feiern Hed P.E. ihren ersten großen Erfolg vor zwei Jahrzehnten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Hed P.E
30,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Zuletzt waren sie im Juli 2018 hierzulande zu sehen, jetzt kündigt die amerikanische Crossover-Band Hed P.E. zum 20-jährigen Jubiläum ihres Hit-Albums ?Broke? eine entsprechend umfangreiche Tournee für den September 2020 an.Gegründet werden Hed P.E. (PE steht für Planet Earth) 1994 im kalifornischen Huntington Beach von Frontmann Jahred (aka M.C.U.D. aka Jared Gomes), der sich zum Ziel setzt, die langjährige Punkrock-Tradition der Region mit G-Funk-gekoppeltem Hip-Hop zu verbinden ? ein Sound, den er deswegen ?G-Punk? nennt. Nach der großen Grunge-Welle zu Beginn der Neunziger ist die Musiklandschaft offener denn je für ihren kompromisslosen Crossover-Stil, der sie auch zu Vorreitern des Nu Metal macht. Großen Erfolg im Mainstream erreicht die Band in den frühen 2000ern mit ihrem zweiten Album ?Broke? (2000) und mit dem dritten ?Blackout? (2003); beide Alben erscheinen beim legendären Jive-Label. Nach drei weiteren Alben dann der Wechsel zum Indie Suburban Noize, bei dem ?New World Orphans? 2009 erscheint. 2019 schließlich wird ihr elftes Werk ?Stampede? veröffentlicht. Jetzt feiert die Band das 20-jährige Jubiläum des ersten Hit-Albums ?Broke? mit einer passenden Motto-Tournee, auf der natürlich der Schwerpunkt auf ebendiesem Album liegen wird. Allerdings werden auch die übrigen Werke von Hed P.E. im Set berücksichtigt werden. Denn die Historie der Band hat einiges zu bieten:(hed) p.e., wie sie sich auch schreiben, bestehen in den Neunzigern neben Jahred noch aus Lead-Gitarrist Wesley ?Wesstyle? Geer, Rhythmus-Gitarrist Chad ?Chizad? Benekos, Bassist Mark ?Mawk? Young, Drummer Ben ?B.C.? Vaught und Doug ?DJ Product @ 1969? Boyce an den Turntables. Ihr selbstbetiteltes Debüt kommt 1997 auf den Markt, man geht auf Tour mit dem Ozzfest und Bands wie Korn, Static-X und System Of A Down. Nach dem zweiten Album ?Broke? (2000, Platz 63 der US-Charts) und dem Nachfolger ?Blackout? (2003, Platz 33) wechseln (hed) p.e. vom renommierten Jive-Label zum Indie Koch, die Besetzung ändert sich: der neue Gitarrist Jaxon Benge und Drummer Mark ?Moke? Bistany sind von nun an mit an Bord. Mit ihnen nimmt man das vierte Album ?Only In Amerika? (2005) auf.2006 erscheinen dann zuerst Album Nummer Fünf (?Back 2 Base X?) und die Best Of-Zusammenstellung ?(hed) Planet Earth?, 2007 kommen ?Insomnia? und 2009 das Konzept-Album ?New World Orphans? hinzu. Eine zweite Best Of erscheint 2010 unter dem Titel ?Major Pain 2 Indee Freedom: The Best of Hed P.E.?, auf der es einen neuen Song zu hören und auf einer limitierten Auflage zusätzlich ein Live-Konzert aus Los Angeles zu sehen gibt. Im selben Jahr gelingt es der Band, mit ihrem achten Album ?Truth Rising? auf Platz 98 der US-Billboard-Charts einzusteigen. Nach einer weiteren Compilation 2013 verlässt DJ Product die Band. Nach erneuten Umbesetzungen, Benge and Young steigen aus und werden durch Greg ?Gregzilla? Harrison und Kurt ?Kid Bass? Blankenship ersetzt, folgt im Sommer mit ?Evolution? das neunte Album, das erste mit nur einem Gründungsmitglied ist ?Forever!? aus dem Jahr 2016. 2019 schließlich wird ?Stampede? auf den Markt gebracht. Mit der kommenden Tour feiern Hed P.E. ihren ersten großen Erfolg vor zwei Jahrzehnten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Hed P.E
30,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Zuletzt waren sie im Juli 2018 hierzulande zu sehen, jetzt kündigt die amerikanische Crossover-Band Hed P.E. zum 20-jährigen Jubiläum ihres Hit-Albums ?Broke? eine entsprechend umfangreiche Tournee für den September 2020 an.Gegründet werden Hed P.E. (PE steht für Planet Earth) 1994 im kalifornischen Huntington Beach von Frontmann Jahred (aka M.C.U.D. aka Jared Gomes), der sich zum Ziel setzt, die langjährige Punkrock-Tradition der Region mit G-Funk-gekoppeltem Hip-Hop zu verbinden ? ein Sound, den er deswegen ?G-Punk? nennt. Nach der großen Grunge-Welle zu Beginn der Neunziger ist die Musiklandschaft offener denn je für ihren kompromisslosen Crossover-Stil, der sie auch zu Vorreitern des Nu Metal macht. Großen Erfolg im Mainstream erreicht die Band in den frühen 2000ern mit ihrem zweiten Album ?Broke? (2000) und mit dem dritten ?Blackout? (2003); beide Alben erscheinen beim legendären Jive-Label. Nach drei weiteren Alben dann der Wechsel zum Indie Suburban Noize, bei dem ?New World Orphans? 2009 erscheint. 2019 schließlich wird ihr elftes Werk ?Stampede? veröffentlicht. Jetzt feiert die Band das 20-jährige Jubiläum des ersten Hit-Albums ?Broke? mit einer passenden Motto-Tournee, auf der natürlich der Schwerpunkt auf ebendiesem Album liegen wird. Allerdings werden auch die übrigen Werke von Hed P.E. im Set berücksichtigt werden. Denn die Historie der Band hat einiges zu bieten:(hed) p.e., wie sie sich auch schreiben, bestehen in den Neunzigern neben Jahred noch aus Lead-Gitarrist Wesley ?Wesstyle? Geer, Rhythmus-Gitarrist Chad ?Chizad? Benekos, Bassist Mark ?Mawk? Young, Drummer Ben ?B.C.? Vaught und Doug ?DJ Product @ 1969? Boyce an den Turntables. Ihr selbstbetiteltes Debüt kommt 1997 auf den Markt, man geht auf Tour mit dem Ozzfest und Bands wie Korn, Static-X und System Of A Down. Nach dem zweiten Album ?Broke? (2000, Platz 63 der US-Charts) und dem Nachfolger ?Blackout? (2003, Platz 33) wechseln (hed) p.e. vom renommierten Jive-Label zum Indie Koch, die Besetzung ändert sich: der neue Gitarrist Jaxon Benge und Drummer Mark ?Moke? Bistany sind von nun an mit an Bord. Mit ihnen nimmt man das vierte Album ?Only In Amerika? (2005) auf.2006 erscheinen dann zuerst Album Nummer Fünf (?Back 2 Base X?) und die Best Of-Zusammenstellung ?(hed) Planet Earth?, 2007 kommen ?Insomnia? und 2009 das Konzept-Album ?New World Orphans? hinzu. Eine zweite Best Of erscheint 2010 unter dem Titel ?Major Pain 2 Indee Freedom: The Best of Hed P.E.?, auf der es einen neuen Song zu hören und auf einer limitierten Auflage zusätzlich ein Live-Konzert aus Los Angeles zu sehen gibt. Im selben Jahr gelingt es der Band, mit ihrem achten Album ?Truth Rising? auf Platz 98 der US-Billboard-Charts einzusteigen. Nach einer weiteren Compilation 2013 verlässt DJ Product die Band. Nach erneuten Umbesetzungen, Benge and Young steigen aus und werden durch Greg ?Gregzilla? Harrison und Kurt ?Kid Bass? Blankenship ersetzt, folgt im Sommer mit ?Evolution? das neunte Album, das erste mit nur einem Gründungsmitglied ist ?Forever!? aus dem Jahr 2016. 2019 schließlich wird ?Stampede? auf den Markt gebracht. Mit der kommenden Tour feiern Hed P.E. ihren ersten großen Erfolg vor zwei Jahrzehnten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Hed P.E
30,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Zuletzt waren sie im Juli 2018 hierzulande zu sehen, jetzt kündigt die amerikanische Crossover-Band Hed P.E. zum 20-jährigen Jubiläum ihres Hit-Albums ?Broke? eine entsprechend umfangreiche Tournee für den September 2020 an.Gegründet werden Hed P.E. (PE steht für Planet Earth) 1994 im kalifornischen Huntington Beach von Frontmann Jahred (aka M.C.U.D. aka Jared Gomes), der sich zum Ziel setzt, die langjährige Punkrock-Tradition der Region mit G-Funk-gekoppeltem Hip-Hop zu verbinden ? ein Sound, den er deswegen ?G-Punk? nennt. Nach der großen Grunge-Welle zu Beginn der Neunziger ist die Musiklandschaft offener denn je für ihren kompromisslosen Crossover-Stil, der sie auch zu Vorreitern des Nu Metal macht. Großen Erfolg im Mainstream erreicht die Band in den frühen 2000ern mit ihrem zweiten Album ?Broke? (2000) und mit dem dritten ?Blackout? (2003); beide Alben erscheinen beim legendären Jive-Label. Nach drei weiteren Alben dann der Wechsel zum Indie Suburban Noize, bei dem ?New World Orphans? 2009 erscheint. 2019 schließlich wird ihr elftes Werk ?Stampede? veröffentlicht. Jetzt feiert die Band das 20-jährige Jubiläum des ersten Hit-Albums ?Broke? mit einer passenden Motto-Tournee, auf der natürlich der Schwerpunkt auf ebendiesem Album liegen wird. Allerdings werden auch die übrigen Werke von Hed P.E. im Set berücksichtigt werden. Denn die Historie der Band hat einiges zu bieten:(hed) p.e., wie sie sich auch schreiben, bestehen in den Neunzigern neben Jahred noch aus Lead-Gitarrist Wesley ?Wesstyle? Geer, Rhythmus-Gitarrist Chad ?Chizad? Benekos, Bassist Mark ?Mawk? Young, Drummer Ben ?B.C.? Vaught und Doug ?DJ Product @ 1969? Boyce an den Turntables. Ihr selbstbetiteltes Debüt kommt 1997 auf den Markt, man geht auf Tour mit dem Ozzfest und Bands wie Korn, Static-X und System Of A Down. Nach dem zweiten Album ?Broke? (2000, Platz 63 der US-Charts) und dem Nachfolger ?Blackout? (2003, Platz 33) wechseln (hed) p.e. vom renommierten Jive-Label zum Indie Koch, die Besetzung ändert sich: der neue Gitarrist Jaxon Benge und Drummer Mark ?Moke? Bistany sind von nun an mit an Bord. Mit ihnen nimmt man das vierte Album ?Only In Amerika? (2005) auf.2006 erscheinen dann zuerst Album Nummer Fünf (?Back 2 Base X?) und die Best Of-Zusammenstellung ?(hed) Planet Earth?, 2007 kommen ?Insomnia? und 2009 das Konzept-Album ?New World Orphans? hinzu. Eine zweite Best Of erscheint 2010 unter dem Titel ?Major Pain 2 Indee Freedom: The Best of Hed P.E.?, auf der es einen neuen Song zu hören und auf einer limitierten Auflage zusätzlich ein Live-Konzert aus Los Angeles zu sehen gibt. Im selben Jahr gelingt es der Band, mit ihrem achten Album ?Truth Rising? auf Platz 98 der US-Billboard-Charts einzusteigen. Nach einer weiteren Compilation 2013 verlässt DJ Product die Band. Nach erneuten Umbesetzungen, Benge and Young steigen aus und werden durch Greg ?Gregzilla? Harrison und Kurt ?Kid Bass? Blankenship ersetzt, folgt im Sommer mit ?Evolution? das neunte Album, das erste mit nur einem Gründungsmitglied ist ?Forever!? aus dem Jahr 2016. 2019 schließlich wird ?Stampede? auf den Markt gebracht. Mit der kommenden Tour feiern Hed P.E. ihren ersten großen Erfolg vor zwei Jahrzehnten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Hed P.E
30,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Zuletzt waren sie im Juli 2018 hierzulande zu sehen, jetzt kündigt die amerikanische Crossover-Band Hed P.E. zum 20-jährigen Jubiläum ihres Hit-Albums ?Broke? eine entsprechend umfangreiche Tournee für den September 2020 an.Gegründet werden Hed P.E. (PE steht für Planet Earth) 1994 im kalifornischen Huntington Beach von Frontmann Jahred (aka M.C.U.D. aka Jared Gomes), der sich zum Ziel setzt, die langjährige Punkrock-Tradition der Region mit G-Funk-gekoppeltem Hip-Hop zu verbinden ? ein Sound, den er deswegen ?G-Punk? nennt. Nach der großen Grunge-Welle zu Beginn der Neunziger ist die Musiklandschaft offener denn je für ihren kompromisslosen Crossover-Stil, der sie auch zu Vorreitern des Nu Metal macht. Großen Erfolg im Mainstream erreicht die Band in den frühen 2000ern mit ihrem zweiten Album ?Broke? (2000) und mit dem dritten ?Blackout? (2003); beide Alben erscheinen beim legendären Jive-Label. Nach drei weiteren Alben dann der Wechsel zum Indie Suburban Noize, bei dem ?New World Orphans? 2009 erscheint. 2019 schließlich wird ihr elftes Werk ?Stampede? veröffentlicht. Jetzt feiert die Band das 20-jährige Jubiläum des ersten Hit-Albums ?Broke? mit einer passenden Motto-Tournee, auf der natürlich der Schwerpunkt auf ebendiesem Album liegen wird. Allerdings werden auch die übrigen Werke von Hed P.E. im Set berücksichtigt werden. Denn die Historie der Band hat einiges zu bieten:(hed) p.e., wie sie sich auch schreiben, bestehen in den Neunzigern neben Jahred noch aus Lead-Gitarrist Wesley ?Wesstyle? Geer, Rhythmus-Gitarrist Chad ?Chizad? Benekos, Bassist Mark ?Mawk? Young, Drummer Ben ?B.C.? Vaught und Doug ?DJ Product @ 1969? Boyce an den Turntables. Ihr selbstbetiteltes Debüt kommt 1997 auf den Markt, man geht auf Tour mit dem Ozzfest und Bands wie Korn, Static-X und System Of A Down. Nach dem zweiten Album ?Broke? (2000, Platz 63 der US-Charts) und dem Nachfolger ?Blackout? (2003, Platz 33) wechseln (hed) p.e. vom renommierten Jive-Label zum Indie Koch, die Besetzung ändert sich: der neue Gitarrist Jaxon Benge und Drummer Mark ?Moke? Bistany sind von nun an mit an Bord. Mit ihnen nimmt man das vierte Album ?Only In Amerika? (2005) auf.2006 erscheinen dann zuerst Album Nummer Fünf (?Back 2 Base X?) und die Best Of-Zusammenstellung ?(hed) Planet Earth?, 2007 kommen ?Insomnia? und 2009 das Konzept-Album ?New World Orphans? hinzu. Eine zweite Best Of erscheint 2010 unter dem Titel ?Major Pain 2 Indee Freedom: The Best of Hed P.E.?, auf der es einen neuen Song zu hören und auf einer limitierten Auflage zusätzlich ein Live-Konzert aus Los Angeles zu sehen gibt. Im selben Jahr gelingt es der Band, mit ihrem achten Album ?Truth Rising? auf Platz 98 der US-Billboard-Charts einzusteigen. Nach einer weiteren Compilation 2013 verlässt DJ Product die Band. Nach erneuten Umbesetzungen, Benge and Young steigen aus und werden durch Greg ?Gregzilla? Harrison und Kurt ?Kid Bass? Blankenship ersetzt, folgt im Sommer mit ?Evolution? das neunte Album, das erste mit nur einem Gründungsmitglied ist ?Forever!? aus dem Jahr 2016. 2019 schließlich wird ?Stampede? auf den Markt gebracht. Mit der kommenden Tour feiern Hed P.E. ihren ersten großen Erfolg vor zwei Jahrzehnten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Hed P.E
30,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Zuletzt waren sie im Juli 2018 hierzulande zu sehen, jetzt kündigt die amerikanische Crossover-Band Hed P.E. zum 20-jährigen Jubiläum ihres Hit-Albums ?Broke? eine entsprechend umfangreiche Tournee für den September 2020 an.Gegründet werden Hed P.E. (PE steht für Planet Earth) 1994 im kalifornischen Huntington Beach von Frontmann Jahred (aka M.C.U.D. aka Jared Gomes), der sich zum Ziel setzt, die langjährige Punkrock-Tradition der Region mit G-Funk-gekoppeltem Hip-Hop zu verbinden ? ein Sound, den er deswegen ?G-Punk? nennt. Nach der großen Grunge-Welle zu Beginn der Neunziger ist die Musiklandschaft offener denn je für ihren kompromisslosen Crossover-Stil, der sie auch zu Vorreitern des Nu Metal macht. Großen Erfolg im Mainstream erreicht die Band in den frühen 2000ern mit ihrem zweiten Album ?Broke? (2000) und mit dem dritten ?Blackout? (2003); beide Alben erscheinen beim legendären Jive-Label. Nach drei weiteren Alben dann der Wechsel zum Indie Suburban Noize, bei dem ?New World Orphans? 2009 erscheint. 2019 schließlich wird ihr elftes Werk ?Stampede? veröffentlicht. Jetzt feiert die Band das 20-jährige Jubiläum des ersten Hit-Albums ?Broke? mit einer passenden Motto-Tournee, auf der natürlich der Schwerpunkt auf ebendiesem Album liegen wird. Allerdings werden auch die übrigen Werke von Hed P.E. im Set berücksichtigt werden. Denn die Historie der Band hat einiges zu bieten:(hed) p.e., wie sie sich auch schreiben, bestehen in den Neunzigern neben Jahred noch aus Lead-Gitarrist Wesley ?Wesstyle? Geer, Rhythmus-Gitarrist Chad ?Chizad? Benekos, Bassist Mark ?Mawk? Young, Drummer Ben ?B.C.? Vaught und Doug ?DJ Product @ 1969? Boyce an den Turntables. Ihr selbstbetiteltes Debüt kommt 1997 auf den Markt, man geht auf Tour mit dem Ozzfest und Bands wie Korn, Static-X und System Of A Down. Nach dem zweiten Album ?Broke? (2000, Platz 63 der US-Charts) und dem Nachfolger ?Blackout? (2003, Platz 33) wechseln (hed) p.e. vom renommierten Jive-Label zum Indie Koch, die Besetzung ändert sich: der neue Gitarrist Jaxon Benge und Drummer Mark ?Moke? Bistany sind von nun an mit an Bord. Mit ihnen nimmt man das vierte Album ?Only In Amerika? (2005) auf.2006 erscheinen dann zuerst Album Nummer Fünf (?Back 2 Base X?) und die Best Of-Zusammenstellung ?(hed) Planet Earth?, 2007 kommen ?Insomnia? und 2009 das Konzept-Album ?New World Orphans? hinzu. Eine zweite Best Of erscheint 2010 unter dem Titel ?Major Pain 2 Indee Freedom: The Best of Hed P.E.?, auf der es einen neuen Song zu hören und auf einer limitierten Auflage zusätzlich ein Live-Konzert aus Los Angeles zu sehen gibt. Im selben Jahr gelingt es der Band, mit ihrem achten Album ?Truth Rising? auf Platz 98 der US-Billboard-Charts einzusteigen. Nach einer weiteren Compilation 2013 verlässt DJ Product die Band. Nach erneuten Umbesetzungen, Benge and Young steigen aus und werden durch Greg ?Gregzilla? Harrison und Kurt ?Kid Bass? Blankenship ersetzt, folgt im Sommer mit ?Evolution? das neunte Album, das erste mit nur einem Gründungsmitglied ist ?Forever!? aus dem Jahr 2016. 2019 schließlich wird ?Stampede? auf den Markt gebracht. Mit der kommenden Tour feiern Hed P.E. ihren ersten großen Erfolg vor zwei Jahrzehnten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Hed P.E
31,85 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Zuletzt waren sie im Juli 2018 hierzulande zu sehen, jetzt kündigt die amerikanische Crossover-Band Hed P.E. zum 20-jährigen Jubiläum ihres Hit-Albums ?Broke? eine entsprechend umfangreiche Tournee für den September 2020 an.Gegründet werden Hed P.E. (PE steht für Planet Earth) 1994 im kalifornischen Huntington Beach von Frontmann Jahred (aka M.C.U.D. aka Jared Gomes), der sich zum Ziel setzt, die langjährige Punkrock-Tradition der Region mit G-Funk-gekoppeltem Hip-Hop zu verbinden ? ein Sound, den er deswegen ?G-Punk? nennt. Nach der großen Grunge-Welle zu Beginn der Neunziger ist die Musiklandschaft offener denn je für ihren kompromisslosen Crossover-Stil, der sie auch zu Vorreitern des Nu Metal macht. Großen Erfolg im Mainstream erreicht die Band in den frühen 2000ern mit ihrem zweiten Album ?Broke? (2000) und mit dem dritten ?Blackout? (2003); beide Alben erscheinen beim legendären Jive-Label. Nach drei weiteren Alben dann der Wechsel zum Indie Suburban Noize, bei dem ?New World Orphans? 2009 erscheint. 2019 schließlich wird ihr elftes Werk ?Stampede? veröffentlicht. Jetzt feiert die Band das 20-jährige Jubiläum des ersten Hit-Albums ?Broke? mit einer passenden Motto-Tournee, auf der natürlich der Schwerpunkt auf ebendiesem Album liegen wird. Allerdings werden auch die übrigen Werke von Hed P.E. im Set berücksichtigt werden. Denn die Historie der Band hat einiges zu bieten:(hed) p.e., wie sie sich auch schreiben, bestehen in den Neunzigern neben Jahred noch aus Lead-Gitarrist Wesley ?Wesstyle? Geer, Rhythmus-Gitarrist Chad ?Chizad? Benekos, Bassist Mark ?Mawk? Young, Drummer Ben ?B.C.? Vaught und Doug ?DJ Product @ 1969? Boyce an den Turntables. Ihr selbstbetiteltes Debüt kommt 1997 auf den Markt, man geht auf Tour mit dem Ozzfest und Bands wie Korn, Static-X und System Of A Down. Nach dem zweiten Album ?Broke? (2000, Platz 63 der US-Charts) und dem Nachfolger ?Blackout? (2003, Platz 33) wechseln (hed) p.e. vom renommierten Jive-Label zum Indie Koch, die Besetzung ändert sich: der neue Gitarrist Jaxon Benge und Drummer Mark ?Moke? Bistany sind von nun an mit an Bord. Mit ihnen nimmt man das vierte Album ?Only In Amerika? (2005) auf.2006 erscheinen dann zuerst Album Nummer Fünf (?Back 2 Base X?) und die Best Of-Zusammenstellung ?(hed) Planet Earth?, 2007 kommen ?Insomnia? und 2009 das Konzept-Album ?New World Orphans? hinzu. Eine zweite Best Of erscheint 2010 unter dem Titel ?Major Pain 2 Indee Freedom: The Best of Hed P.E.?, auf der es einen neuen Song zu hören und auf einer limitierten Auflage zusätzlich ein Live-Konzert aus Los Angeles zu sehen gibt. Im selben Jahr gelingt es der Band, mit ihrem achten Album ?Truth Rising? auf Platz 98 der US-Billboard-Charts einzusteigen. Nach einer weiteren Compilation 2013 verlässt DJ Product die Band. Nach erneuten Umbesetzungen, Benge and Young steigen aus und werden durch Greg ?Gregzilla? Harrison und Kurt ?Kid Bass? Blankenship ersetzt, folgt im Sommer mit ?Evolution? das neunte Album, das erste mit nur einem Gründungsmitglied ist ?Forever!? aus dem Jahr 2016. 2019 schließlich wird ?Stampede? auf den Markt gebracht. Mit der kommenden Tour feiern Hed P.E. ihren ersten großen Erfolg vor zwei Jahrzehnten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Deserted Fear Drowned by humanity  CD  Standard
7,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Jewelcase-Edition! Deserted Fear, oft als die Verkörperung des Next Generation Death Metal angesehen, kehren mit ihrem vierten Album „Drowned By Humanity“ zurück. Die junge Band aus Thüringen blickt schon jetzt auf eine steile Karriere zurück, die durch das neue Album weiter vorangetrieben wird. Der überraschende Erfolg ihres ersten Albums My Empire" schlug 2012 unüberhörbare Wellen und bewegte die Band dazu die bedeutsame Rolle als junger Hoffnungsträger des Death Metal anzunehmen: "Du hast die Sache einmal angefangen und jetzt willst du sie so fortsetzen, dass du selbst zu 100 Prozent damit zufrieden bist. Das ist wie ein Kind, nichts anderes", verdeutlicht Sänger Manuel "Mahne" Glatter. In nur fünf Jahren brachten die Jungs drei Alben raus und entwickelten sich in atemberaubender Ausdauer zu einer der größten Death Metal-Bands Deutschlands, ohne dabei den Blick für das Wesentliche zu verlieren. Nicht nur die Tatsache, dass die Band mit ihrem letzten Werk „Dead Shores Rising“ in die Top 50 der deutschen Album-Charts geschossen ist, sondern auch die außergewöhnliche Live-Präsenz begeistert die Fans. Mit „Drowned By Humanity“ wagen Deserted Fear Neues, indem sie zum ersten Mal auch auf emotionale Passagen setzen und somit eine kontrastierende Wirkung zu ihren gewaltigen Groove-Gewittern erzielen. Die neu gewonnene Abwechslung ist nicht nur größer denn je, sondern auch treffender und fesselnder. An die Hand genommen haben sich Deserted Fear für "Drowned By Humanity" niemand Geringeren als den schwedischen Produzenten Henrik Udd, der sich unter anderem für die Erfindung des Swedish Death Metal-Sounds mit verantwortlich zeigt und Bands wie In Flames, At The Gates, Soilwork und Arch Enemy zum Welterfolg verhalf. „Drowned By Humanity“ erfrischt durch Kreativität und Energie. Und ja, da musste erst diese deutsche Metalband kommen, um Swedish Death Metal wieder international salonfähig zu machen."

Anbieter: EMP
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe